Ich habe gerade auf Slashdot die Meldung Pirate Bay Founder: We've Lost the Internet, It's All About Damage Control Now gelesen und finde sie eine gute Zusammenfassung dessen, was auch ich denke. Ich würde zwar noch nicht so weit gehen und sagen, dass das Internet verloren sei, aber die Grundideen des Internets bekommen in den letzten Jahren immer weniger Beachtung.

Das Internet hat sich aus dem Forschungsprojekt Arpanet des US-Verteidigungsministeriums entwickelt. Ziel aus militärischer Sicht war damals eine Kommunikationsstruktur zu schaffen, die im Angriffsfall widerstandsfähig ist, sprich auch Teilausfälle übersteht. Man suchte damals also Lösungen für das große Problem der zentralen Schwachstelle (Single point of failure).

Ein Wesenszug des Internets ist also die Dezentralisierung, die in der Regel über Duplizierung bzw. Redundanzen erreicht wird. Das beginnt beim Übertragungsweg, der durch ein zusätzliches Kabel – am Besten über einen anderen Weg (geographisch, technisch (Kupfer, Glasfaser), juristisch (Anbieter, Staat)) – erweitert wird, setzt sich mit der mehrfachen Installation von Diensten fort und führt zum mehrfachen Speichern von Daten. Aus all diesen Schritten erwachsen Probleme vielfältiger Art, aber man hat auch Lösungen dafür gefunden.

Von der Lösung Internet für das Militär kann auch die Gesellschaft profitieren, denn Kommunikation, Wissensverteilung und Wissenssicherung sich auch Grundbedürfnisse der Gesellschaft. Die Verteilung (Dezentralisierung) ist auch für gesellschaftliche Fragen nichts neues: Monarchie g.g.ü. Demokratie, Gewaltenteilung in Legislative, Exekutive und Judikative.

Aber, und das ist es, was in der Meldung bei Slashdot angeführt wird, wir entwickeln uns gerade wieder vom Ziel der Dezentralisierung weg. Im Moment erleben wir, dass im Internet wieder zentrale Strukturen wie Google, Facebook, Amazon, CloudFlare u. s. w. entstehen. Diese nutzen zwar alle die Infrastruktur des Internets und treten auch für den Ausbau und Erhaltung dieser ein, aber darauf aufsetzend haben sie Dienste für die Gesellschaft geschaffen, die global zentralisiert sind.

Vielfalt, Pluralität,