Im Deutschlandfunk kam ein Beitrag über die fördernde Wirkung eines Vers' im Koran für die sphärische Geometrie. Der Vers 150 in Sure 2 fordert auf, immer gen Mekka zu beten. Durch die Ausbreitung der islamischen Völker führte dies zu der Herausforderung, an entfernten Orten die Richtung gen Mekka zu bestimmen. Dies führte zur Entwicklung der sphärischen Geometrie mit trigonometrischen Sätzen und dem Gitternetz von Längen- und Breitengraden.

Art