• 200 g Puffbohnen (auch Saubohnen oder Ackerbohnen genannt)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 3 EL Tomatenmark
  • Minze
  • ganzer Schwarzkümmel
  • gemahlenen Kreuzkümmel
  • Paprikapulver
  • Pfeffer, Salz

Puffbohnen 24 Stunden lang einweichen und dann 30 Minuten lang kochen – die Bohnen werden nicht ganz weich und bleiben bissfest. Die Zwiebel, Paprika und Zucchini in Würfeln schneiden und leicht dünsten. Die Bohnen mit Tomatenmark, Wasser und Erdnussbutter verrühren, Gemüse unterheben und mit den Gewürzen abschmecken.

Der Salat hält sich auch gut und zieht im Kühlschrank über Nacht durch.

Art