Oh man. Da kann man nur den Kopf schütteln. Der Cum-Cum/Cum-Ex-Fall und dessen Aufdeckung war schon kein rühmliches Beispiel für gute politische Absichten und dann legt Finanzminister Olaf Scholz noch einen oben d'rauf und sorgt für eine Gesetzesänderung zur Behinderung der Aufklärung des Cum-Ex-Skandals. Dass wir solch wenig ambitionierte Politiker nicht brauchen, ist offensichtlich.