Ich bekam dieser Tage folgendes Angebot:

Guten Tag,

darf ich fragen, ob Sie Interesse daran hätten als Ghostwriter in der Fachrichtung Informatik tätig zu sein? Die Vergütung würde bei 100 Euro für je 1–1,5 Stunden liegen. Es handelt sich hierbei um Onlineklausuren. Anders als oft angenommen, ist diese Tätigkeit 100 % legal. Diese Leistungen wird sogar von professionellen Agenturen angeboten.

Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen.

Beste Grüße …

Von Ghostwritern für Hausarbeiten oder gar Doktorarbeiten hatte ich schon gehört. Aber was mich an diesem Angebot so schockiert hat, war die Tatsache, dass es Online-Klausuren höchsten ein halber oder allerhöchstens ein Jahr gibt und schon hat sich ein Markt dafür aufgebaut, der das Angebot professionell bedient. Es ist absolut krass, wie erfindungsreich und wendig der Kapitalismus ist. Wenn's irgendwo Geld zu holen gibt, findet sich immer einer, der auf das Geschäft einsteigt – man denke nur an CRISPR/Cas und den chinesischen Wissenschaftler.

Und wenn ein Bedürfnis erst einmal professionell von Anbietern bedient wird, wird sich auch rasend schnell die Technik fortentwickeln. Die Methoden zum Betrügen werden perfektioniert, noch bevor Schulen oder Universitäten richtig damit anfangen. Am Ende wird es zu einem gegenseitigen Wettrüsten kommen, dann auch die erste Software zur Überwachung von Klausuren gibt es bereits.