Seit einigen Tagen passiert es mir ab und an, dass bei der Benutzung von Firefox der Bildschirm kurz einfriert und danach das Fenster vom Firefox schwarz ist. Manchmal kann ich einfach den Firefox mit Strg-q beenden und alles funktioniert wieder, aber manchmal ist die Anzeige auch eingefroren und ich kann zwar zu den Programmen springen und sie per Tastatur beenden, aber die Anzeige aktualisiert sich nicht. Was immer funktioniert, ist der Wechsel auf die Console mit Strg-Alt-F2.

Im Journal finde ich dann die Meldungen:

kernel: i915 0000:00:02.0: [drm] GPU HANG: ecode 7:1:86dfdff9, in Renderer [4522]
kernel: i915 0000:00:02.0: [drm] Resetting chip for stopped heartbeat on rcs0
kernel: i915 0000:00:02.0: [drm] Renderer[4522] context reset due to GPU hang
firefox[4003]: [GFX1]: Device reset due to WR context
firefox[4003]: [GFX1-]: GFX: RenderThread detected a device reset in PostUpdate

Im Netz habe ich dazu diverse Beschreibungen, inklusive eines Bugreports, gefunden, von denen jedoch nur das Deaktivieren der Hardware-Beschleunigung in Firefox (über about:config) geholfen hat.

user_pref("gfx.direct2d.disabled", true);
user_pref("layers.acceleration.disabled", true);

Am besten konnte ich das Problem auf Stackoverflow reproduzieren, indem ich bildschirmweise nach oben und unten gesprungen bin. Aber immer hat dies auch nicht funktioniert.