Anbox einrichten

Mit Anbox kann man sich ein Android-System auf einem Linux einrichten, um Apps genauso am Desktop nutzen zu können, wie auf einem Handy. Mit Debian-sid (unstable) geht es sehr einfach:

  1. Paket installieren: % sudo apt install anbox
  2. Doku lesen: % less /usr/share/doc/anbox/README.Debian
  3. Das aktuelle Image von build.anbox.io holen: % curl https://build.anbox.io/android-images/…/android_amd64.img |sudo dd of=/var/lib/anbox/android.img
  4. Den Systemdienst starten: sudo systemctl start anbox-container-manager ; sudo systemctl status start anbox-container-manager
  5. Den Benutzerdienst aktivieren: systemctl --user enable --now anbox-session-manager; man kann den Dienst auch nur zeitweise mit systemctl --user start anbox-session-manager starten, wenn das Andriod-System nicht die gesamte Zeit laufen soll.

Damit sollte sich die Übersicht der Apps starten lassen:

% anbox launch --package=org.anbox.appmgr --component=org.anbox.appmgr.AppViewActivity

Apps installieren und starten

Um Apps im Anbox installieren zu können, benötigt man die apk-Dateien dafür. Von der F-Droid-Webseite und bei Apkmirror kann man die Apps herunterladen und mit Yalp lassen sich diese auf einem bestehendem Android leicht über den Menüpunkt Manueller Download aus dem Playstore holen.

Die Apps lassen sich dann mit adb installieren; ggf. zuvor apt install adb ausführen.

% adb install ~/Downloads/net.osmand.plus_320.apk
Success
% anbox launch --package=net.osmand.plus --component=net.osmand.plus.activities.MapActivity

Installierte Pakete kann man sich mit adb shell cmd package list packages anzeigen lassen. Die für den Aufruf notwendige Component findet man mit adb shell cmd package query-activities -c android.intent.category.LAUNCHER net.osmand.plus unter ActivityInfo, name.

Fehlermeldungen bei Problemen findet man im Journal mit journalctl --user -uanbox-session-manager oder journalctl -tanbox.

Image erweitern

Overlay

[Service]
ExecStart=
ExecStart=/usr/bin/anbox container-manager --daemon --privileged --data-path=/var/lib/anbox --use-rootfs-overlay

OpenGapps

https://geeks-r-us.de/2017/08/26/android-apps-auf-dem-linux-desktop/

libhuodini

libhuodini für Unterstützung von arm auf x86_64. Sonos.

https://android.stackexchange.com/questions/179482/android-emulator-install-failed-no-matching-abis-failed-to-extract-native-lib/179485#179485